Ratgeber: Wegweiser durch die Börse

Der Neueinstieg an der Börse kann angesichts der vielen börsenspezifischen Fachbegriffe und der Fülle an Angeboten von Online-Brokern schnell verwirrend sein. Aber auch bei Börsenprofis kommen immer wieder Fragen auf: Wie kann ich meine Anlagestrategie optimieren? Wie risikoreich ist der Handel mit Hebelprodukten? Erhöhen sich meine Renditechancen, wenn ich außerbörslich handle? Der Börsenratgeber hilft, sich im Börsendschungel zu orientieren und beantwortet die wichtigsten Fragen rund ums Thema Börse und Wertpapierhandel.

Starten an der Börse

Um an der Börse handeln zu können, braucht man ein Depot bei einem Broker. So weit, so gut, aber was bedeuten die Begriffe „Börsenplatz“, „Depotübertrag“ oder „Aktienindex“? Als Neueinsteiger an der Börse sieht man sich zunächst mit einer ganzen Reihe börsenspezifischer Fachbegriffe konfrontiert. Der Ratgeber „Starten an der Börse“ hilft, sich im Börsendschungel zurechtzufinden, damit der Einstieg in den Wertpapierhandel reibungslos gelingen kann.

Aktien und Steuern

Das Steuerrecht für den Wertpapierhandel ist ähnlich komplex wie der Wertpapierhandel selbst. Grundsätzlich gilt, dass Einkünfte aus Kapitalvermögen, Dividendenerträge oder Kursgewinne aus dem Aktienhandel versteuert werden müssen. Der Steuer-Ratgeber gibt einen Überblick über die wichtigsten Steuerarten bei Aktien- und Wertpapieranlagen und erklärt, wie diese Steuern abgeführt werden müssen.

Sparpläne

Mittlerweile bieten Online-Broker Sparpläne nicht nur für Fonds oder ETFs, also für börsengehandelte Indexfonds, an, sondern auch für Aktien. Doch was genau steckt hinter dem Begriff „Sparplan“? Und warum und für welchen Anlagetyp können sie sinnvoll sein?

Börse für Fortgeschrittene

Wenn man an der Börse handeln will, sollte man sich zunächst einen Überblick über die verschiedenen Order- und Auftragsarten verschaffen. Beim Handel selbst hat man dann verschiedene Möglichkeiten. Beim Daytrading ist es beispielsweise sinnvoll, mit Realtimekursen zu arbeiten, beim Handel an ausländischen Börsen ist es wichtig, dass man sich des Wechselkursrisikos bewusst ist. Die wichtigsten Tipps zum Handel an der Börse stehen in diesem Ratgeber.

Order- und Auftragsarten

Orderarten/Orderzusätze »
Limitorder »

Handeln in Echtzeit

Daytrading »
Realtimekurs »

Handeln an ausländischen Börsen

Anlegen im Ausland »
Wechselkursrisiko »

Handeln mit Rohstoffen

Rohstoffhandel »

Außerbörslicher Handel

Von außerbörslichem Handel wird gesprochen, wenn die Abwicklung von Wertpapiertransaktionen nicht an der Börse, sondern zwischen Teilnehmern am Finanzmarkt stattfindet. Diese Art des Handels wird auch OTC-Handel, Direkthandel oder Freiverkehrshandel genannt. Der Ratgeber „Außerbörslicher Handel“ erklärt, wie genau der Handel außerhalb der Börse funktioniert und welche Risiken dabei zu beachten sind.

Wertpapiere und Fonds

Was versteht man unter handelbaren Wertpapieren? Gibt es neben der Investition in Aktien oder Fonds noch andere Möglichkeiten, an der Börse zu handeln? Wie risikoreich sind diese Wertpapiergeschäfte im Einzelfall? Und wozu braucht man eigentlich einen Wertpapierkredit? Diese und andere Fragen rund um das Thema „Wertpapiere und Fonds“ werden in diesem Ratgeber beantwortet.

CFDs & Optionsscheine

CFDs »
Optionsscheine »

Forex & Devisen

Forex »
Devisen »

ETFs

ETFs »

Wertpapierkredit

Wertpapierkredit »

Anlagestrategien

Wie kann ich eine bestmögliche Rendite erzielen? Diese Frage stellen sich wohl die meisten, wenn sie in Wertpapiere investieren. Eine pauschale Antwort darauf gibt es zwar nicht, dafür aber verschiedene Anlagestrategien, die mehr oder weniger viel Erfolg versprechen. In diesem Ratgeber werden die wichtigsten Strategien erklärt.

Zurück zu OnlineBrokerVergleich.org »