Neu: BANX Depot mit 20 % Rabatt für Neukunden

Die BANX GmbH ist ein deutscher Anbieter aus Düsseldorf, dessen Ziel darin besteht, seinen Kunden Börsenhandel zu überdurchschnittlich günstigen Konditionen anzubieten. BANX agiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet seinen Kunden eine spezielle Software, die TWS (TraderWorkStation) an, die zu den besten Handelsplattformen weltweit zählt und den Kunden ermöglicht, mit einem einzigen Depot an mehr als 100 Börsenplätzen in 20 Ländern weltweit zu handeln. BANX bietet außerdem einen deutschsprachigen Kundensupport an, der rund um die Uhr erreichbar ist.

Wie kann man bei BANX handeln?

Die ersten 500 Kunden, die ein Depot über BANX eröffnen, erhalten jetzt einen exklusiven Preisvorteil von bis zu 20%.
Sie profitieren von günstigen Konditionen ab 4 Euro pro Order statt 5 Euro und beim Handel mit Aktien und ETFs bereits mit bis zu 0,14% Gebühren. Dafür ist eine Mindesteinzahlung von 3.000 Euro notwendig. An den übrigen deutschen Börsenplätzen können Sie ab 5 Euro handeln.
Der Handel über BANX ist kostenfrei und ermöglicht gehebelten Handel. Dazu muss der Händler mindestens 21 Jahre alt sein. Für Cash Depots oder Margin Depots genügt ein Mindestalter von 18 Jahren.
Sie können weltweit über 1,2 Millionen Produkte an über 100 Börsen in 23 Ländern handeln und werden gegebenenfalls rund um die Uhr per Livechat oder Telefon beraten. Es erwarten Sie keine versteckten Kosten und eine Absicherung gegen Währungsschwankungen ist im Angebot enthalten.

Wie funktioniert die Einlagensicherung bei BANX?

Die Einlagensicherung über BANX Brokerage funktioniert so, dass alle Kundendepots als segregierte Konten geführt werden, das heißt, getrennt von den Konten des Brokerhauses. Die Kunden-Konten werden permanent beaufsichtigt und sind jederzeit verfügbar, selbst, wenn der Broker zahlungsunfähig werden sollte. Sie sind bis zu einer Summe von 30 Millionen US-Doller pro Kunde geschützt.

Mehr Informationen zu BANX