Wüstenrot Depot

Das Wüstenrot Depot im Überblick:

  • 0 Euro Depotgebühr
  • Auswahl aus über 6.100 sparplanfähigen Fonds
  • Sparpläne bereits ab 25 Euro
  • ab 9,90 Euro pro Order handeln*
  • kostenloser Depotwechsel-Service

Zum Depotvergleich »

Logo der Wüstenrot

Wüstenrot Depot im Detail

Seit fast 100 Jahren gilt Wüstenrot als verlässlicher Finanzpartner. Zur Produktpallette der Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank gehört dabei auch das Handeln mit Wertpapieren mit Hilfe des Wüstenrot Depots. Das Finanzunternehmen arbeitet hierbei mit der European Bank for Financial Services GmbH, kurz ebase, zusammen.

Diese Möglichkeit ist natürlich nicht nur bereits bestehenden Kunden der Wüstenrot Bank vorbehalten, sondern auch Neukunden, die entweder bereits ein Wertpapier Depot besitzen – oder ein neues eröffnen möchten. Das Depot der Wüstenrot zeichnet sich dabei unter anderem durch die kostenlose Grundgebühr aus. Dauerhaft entfallen so Konto- und Depotführungsgebühren, unabhängig davon, wie viel der Wert des Aktien-Portfolios beträgt. Ebenfalls als kostenlosen Service bietet Wüstenrot die Führung eines Verrechnungskontos bei der Wüstenrot Bank an.

Börsenorder, also Käufe und Verkäufe von Wertpapieren, gibt es bei der Wüstenrot ab 9,90 Euro pro Trade und sind an 60 Börsenplätzen weltweit möglich. Für langfristigen Vermögensaufbau bietet die Wüstenrot zusätzlich ein Investmentdepot mit einer Auswahl aus über 6.100 sparplanfähigen Fonds an. Die professionell betreuten Investmentfonds können beim Wüstenrot Depot bereits ab 25 Euro monatlich bespart werden.

Wüstenrot Depot: Depotwechsel

Wer bereits ein Wertpapier- beziehungsweise Investmentdepot besitzt, jedoch einen Depotwechsel zur Wüstenrot anstrebt, kann dies bequem online tun. Teilweise belohnt die Wüstenrot Depotwechsel von Fremdbanken mit attraktiven Prämien. Aktuelle Aktionen können jederzeit auf der Wüstenrot Homepage abgerufen werden. Der Depotwechsel zur Wüstenrot ist dabei kostenlos und in nur wenigen Schritten erledigt. Beim Übertrag der Wertpapiere werden die die Neukunden von der Wüstenrot unterstützt.

Wer noch kein Wertpapierdepot besitzt und sich für eines bei der Wüstenrot entschieden hat, kann dies durch ein Onlineformular beantragen. Hierfür muss ein Antrag mit den relevanten Daten ausgefüllt, ausgedruckt und per Postident verifiziert werden. Ab diesem Zeitpunkt kümmert sich der Wüstenrot Depotwechselservice um den Rest. Nach Rückerhalt der Unterlagen steht das Wertpapierdepot bereit und der Handel kann beginnen.

Die Dauer des Depotwechsels variiert dabei. Bei Banken aus dem Ausland oder ausländisch verwahrten Wertpapieren können Verzögerungen von bis zu sechs Wochen entstehen. Im Durchschnitt dauert der Depotwechsel zur Wüstenrot etwa zwei Wochen, die Verantwortung des Wertpapierübertrages liegt jedoch bei der bisherigen Bank.

Wüstenrot Depot: Gebühren und Kosten

Art der Kosten
Höhe der Kosten
Fixkosten pro Jahr:
ab 0,00 Euro**
Order:
ab 9,90 Euro*
Limiterteilung:
Keine Kosten für Limiterteilung
Orderänderung:
ab 2,50 Euro
*ansonsten Kosten je nach Handelsplatz und ggf. zzgl. Börsengebühren/Fremdspesen
**Wüstenrot erhebt keine Kosten für die Depotführung.

Die Depotkosten bei der Wüstenrot entfallen, es werden also keine Kosten für die Führung erhoben. Ebenfalls kostenlos ist ein Verrechnungskonto bei der Wüstenrot Bank. Für den Handel mit Wertpapieren werden jedoch üblicherweise Gebühren erhoben. Das Orderentgelt, das für die Käufe und Verkäufe der Wertpapiere anfällt, wird mit 0,25 Prozent des Ordervolumens berechnet. Pro Trade wird mindestens 9,90 Euro, maximal jedoch 29,90 Euro erhoben. Für Aufträge per Telefon, Brief oder Fax wird darüber hinaus eine feste Gebühr fällig. Das Wüstenrot Depot bietet außerdem die Möglichkeit, gegen einen festgelegten Zuschlag beispielsweise am Börsenplatz USA zu handeln.

Keine börsenplatzabhängigen Gebühren fallen hingegen bei Orders im außerbörslichen Direkthandel an. Für die Zeichnungen von Neuemissionen werden bei der Wüstenrot ebenfalls keine Extra-Kosten erhoben. Wertpapierabrechnungen sowie E-Mail-Benachrichtigungen mit relevanten Informationen erhält der Kunde online bei der Wüstenrot kostenlos. Für den postalischen Versand von Wertpapierabrechnungen wird hingegen eine Gebühr erhoben.

Wüstenrot Brokerage: Wertpapiere handeln

Katekorie
Aktien
Fonds
CFD
Futures
Forex
Optionsscheine
Verfügbarkeit
Grüner Haken
Grüner Haken
Rotes Kreuz
Rotes Kreuz
Rotes Kreuz
Grüner Haken

Das Produktangebot des Wüstenrot Wertpapierdepots umfasst nahezu alle gängigen Anlageformen. Wer beabsichtigt überwiegend klassische Produkte wie Aktien und Zertifikate zu handeln, ist mit seinem Depot bei der Wüstenrot gut aufgehoben. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, außerbörslichen Direkthandel zu betreiben sowie Aktien aus Neuemissionen zu beziehen. Außerdem bietet das Wüstenrot Depot eine breite Auswahl an sparplanfähigen ETF‘s. Der Kunde kann hierbei aus über 350 verschiedenen ETF’s wählen.

Besonders interessant ist das Wüstenrot Depot jedoch für konservative Anleger. Mit mehr als 6.100 sparplanfähigen Fonds bietet Wüstenrot eine besonders große Auswahl, das Depot kann daher eine sinnvolle Möglichkeit zum Vermögensaufbau darstellen. Sparpläne für Investmentfonds gibt es bei der Wüstenrot bereits ab 25 Euro pro Monat. Die Raten und Intervalle können dabei zu jeder Zeit flexibel angepasst werden. Auf den Ausgabeaufschlag erhalten die Kunden zudem bis zu 100 Prozent Rabatt.

Wüstenrot Depot: Serviceleistungen

Wüstenrot bietet seinen Kunden eine persönliche Investmentberatung – am Telefon oder online per Video-Chat. So können Depot-Inhaber offene Fragen klären, werden über Chancen und Risiken diverser Anlagemodelle aufgeklärt oder erhalten nützliche Tipps rund um das Thema Geldanlage im Fondsbereich. Wertpapierorders können bei der Wüstenrot online, telefonisch, per Brief oder Fax getätigt werden. Für Bestellungen per Fax sowie postalische und telefonische Orderaufträge erhebt die Wüstenrot jedoch Gebührenaufschläge, zusätzlich zum generell fälligen Orderentgelt.

Wüstenrot-Investmentanlegern werden online einige Funktionen geboten. Dazu gehören unter anderem Depotstrukturanalysen und Fondsvergleiche. Außerdem können Limits in Form von Stop-Loss- und Stop-Buy-Order vereinbart werden. Zudem bietet die Wüstenrot ihr Giro-Konto als kostenloses Verrechnungskonto an. Leider ist das Anlegen eines Musterdepots, mit dem Interessenten im Vorfeld die Funktionsweise eines Wertpapierdepots testen können, bei der Wüstenrot nicht möglich.

Wüstenrot Depot: Für Langzeitanleger ideal

Analog zu vielen anderen Anbietern liegt auch beim Wüstenrot Depot der Fokus auf Onlinehandel. Das spiegelt sich unter anderem auch dadurch wieder, dass bei Börsenordern per Telefax beziehungsweise Post in der Regel zusätzliche Aufschläge fällig werden. Auch dies ist im Anbietervergleich jedoch keine Ausnahme. Zwar ist die Depotführung beim Wüstenrot Depot kostenfrei, die Entgelte für Börsenorder sind jedoch im Vergleich zu Discountbroker keine wirklichen Schnäppchen.

Dafür punktet Wüstenrot mit einer sehr großen Auswahl an sparplanfähigen Fonds, die bereits ab 25 Euro monatlich bespart werden können. Gerade für risikoscheue Langzeitanleger kann das Wüstenrot Depot daher eine denkbare Alternative darstellen. Eine App zur Steuerung des eigenen Depots bietet Wüstenrot derzeit leider nicht an.

direkt zum Wüstenrot Depot»

Hier erfahren Sie, wie andere das Wüstenrot Depot bewerten und können Ihre eigenen Erfahrungen teilen:

Zu den Erfahrungen und Meinungen

€uro am Sonntag (Ausgabe 22/2016)

Bereits zum siebten Mal konnte sich die OnVista Bank den Testsieg im Onlinebroker-Test des Fachmagazins €uro am Sonntag sichern.

€uro am Sonntag (Ausgabe 33/2011)

OnVista wurde 2011 Direktbanken Brokerage Testsieger im Bereich der kleineren Institute.

Stiftung Warentest (Ausgabe 10/2009)

Die Stiftung Warentest gab der OnVista Bank 2009 das Prädikat „Attraktiv für Börsenfans“.

Zu den Pressestimmen

Top Online Broker vergleichen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.