NIBC Depot

Das NIBC Depot im Überblick:

  • Depoteröffnung in nur drei Schritten
  • keine Depot- und Limitgebühren
  • Realtime-Kurse kostenlos verfügbar
  • inkl. verzinstem Guthabenkonto
  • Depotführung über Online-Banking möglich

direkt zum Broker »

NIBC Depot im Detail

Die NIBC Direct wurde 2009 als Zweigniederlassung der niederländischen NIBC Bank N.V. gegründet. Im Jahr 2011 erweiterte die NIBC Direct ihr Angebot um ein Depot. Seitdem bietet die Bank ihren Kunden Zugang zu allen deutschen Handelsplätzen. Das Geschäftsmodell der NIBC Direct basiert ganz auf dem Internet. Als Direktbank wirbt die NIBC damit, ihren Kunden durch den Verzicht auf die Unterhaltung eines kostspieligen Filialnetzes attraktive Konditionen bieten zu können. Auf eine persönliche Wertpapierberatung darf man bei der NIBC Direct also nicht hoffen. Dafür profitieren Anleger laut NIBC Direct davon, dass es weder Sonderklauseln noch versteckte Zusatzkosten gibt, auf die man bei der Depoteröffnung achten muss.

Das Einfach.Invest.Depot der NIBC kann online ganz einfach in drei Schritten eröffnet werden. Nachdem man alle relevanten Daten in das Online-Formular eingetragen hat, legitimiert man die Daten mittels des PostIdent-Verfahrens, versendet den unterschriebenen Antrag und kann innerhalb weniger Tage auf sein NIBC Depot zugreifen. Die Aktivierung des NIBC Depots ist mittels der bankeigenen SecureGo-App möglich. Beim Depot der NIBC ist ein Verrechnungskonto inklusive. Hat der Kunde Guthaben auf diesem Konto, erhält er Zinsen. Mit der Verknüpfung von Depot- und verzinstem Guthabenkonto bietet die NIBC Direct ihren Kunden in Zeiten der andauernden Niedrigzinsphase eine attraktive Alternative zum klassischen Sparbuch oder Festgeld. Auch die Eröffnung eines Gemeinschafts- oder Partnerdepots ist bei der NIBC möglich.

Depot NIBC: Depotwechsel

Ein Depotwechsel zur NIBC Direct ist jederzeit kostenfrei möglich. Für den Depotübertrag von der ursprünglichen Bank zur NIBC genügt es, das entsprechende Online-Formular auszufüllen und der NIBC Direct zu schicken. Will man lieber auf das Online-Formular verzichten, kann man sich auch direkt an die NIBC wenden. Auf Anfrage veranlasst die NIBC den Depotübertrag mit der ursprünglichen Bank, ohne eine Gebühr für den Service zu erheben. Zusätzliche Kosten für den Depotwechsel fallen allerdings an, wenn Wertpapiere übertragen werden sollen, die im Ausland hinterlegt sind, und die nicht bei bestimmten, von der NIBC vorgegebenen, Banken verwahrt werden bzw. verwahrt werden können.

NIBC Depot: Gebühren und Kosten

Art der Kosten
Höhe der Kosten
Fixkosten pro Jahr:
ab 0,00 Euro*
Order:
ab 9,90 Euro*
Limiterteilung:
0,00 Euro
Orderänderung:
0,00 Euro
Außerbörslicher Handel:
keine zusätzlichen Handels- und Transaktionsentgelte
*4,90 Euro Grundpreis plus 0,25 % vom Ordervolumen – mind. 9,90 Euro, max. 44,90 Euro zzgl. Börsenplatzentgelt und Fremdkosten

Weder die Depoteröffnung noch die Depotführung ist beim NIBC Depot mit Gebühren verbunden. Auch Orderänderungen oder die Erteilung eines Limits sind kostenfrei möglich. Bei Bedarf kann der NIBC Kunde außerdem kostenlos Realtimekurse abfragen. Die Kosten, die pro Order bezahlt werden müssen, fallen im Vergleich zu anderen Depotbanken und Online Brokern allerdings relativ hoch aus. Für einen besseren Überblick über die zu bezahlenden Ordergebühren stellt die NIBC ihren Kunden einen „Gebührenrecher Börsenorders“ für börslich gehandelte Wertpapiere auf ihrer Internetseite zur Verfügung. Für die Berechnung gibt man die Anzahl der Aktien und deren aktuellen Kurs ein und klickt auf „berechnen“. Alternativ kann man die Gebühr auch einfach nach Anlagebetrag insgesamt berechnen lassen.

Depot NIBC: Wertpapiere handeln

Katekorie
Aktien
Fonds
CFD
Futures
Forex
Optionsscheine
Verfügbarkeit
Grüner Haken
Grüner Haken
Rotes Kreuz
Rotes Kreuz
Rotes Kreuz
Grüner Haken

Als Inhaber eines NIBC Depots hat man die Möglichkeit, Aktien, Anleihen, Wandel- und Optionsanleihen, Indexzertifikate, Genuss- und Optionsscheine, Investmentfondsanteile und ETFs zu handeln. Außerbörslicher Handel ist über den Börsenplatz Tradegate möglich. Auf der Internetseite der Direktbank kann man außerdem auf eine Liste von über 12.000 Fonds zugreifen, bei denen die NIBC einen Rabatt von 40% auf den Ausgabeaufschlag gewährt.

Ausgabeaufschlag

Der Ausgabeaufschlag (Agio) ist ein Aufgeld oder Aufschlag, der bei der Emission von Wertpapieren zusätzlich zum Kurswert verlangt werden kann. Es handelt sich immer um einen Aufschlag auf den Nennwert, also auf den angegebenen Wert des Wertpapiers.

Aber Achtung! Bei Fonds, die ja aus mehreren Wertpapieren bestehen, wird immer ein Ausgabeaufschlag verlangt, und zwar nicht nur bei der Emission, sondern auch bei jedem Kauf von Fondsanteilen. Das Gegenteil des Aufgabeaufschlags ist das Disagio oder der Abschlag. Auch das Disagio bezieht sich immer auf den Nennwert des jeweiligen Wertpapiers.

Aktien- oder Investmentfondssparpläne werden von der NIBC derzeit nicht angeboten.

NIBC Broker: Serviceleistungen

Eine persönliche Beratung in einer Filialbank ist aufgrund des Geschäftsmodells der NIBC Direct nicht möglich. Neben einer 24h-Hotline, die man bei Fragen rund um das Thema Wertpapierdepot und Borkerage anrufen kann, bietet die NIBC ihren Kunden allerdings gut nachvollziehbare Anleitungen, zum Beispiel zum Thema „Wie eröffnet man ein Depot?“. Diese Anleitungen werden von der NIBC Direct als PDFs zur Verfügung stellt. Besonderen Service erhalten Kunden der NIBC durch die Plattform Einfach.Mehr.Broker und über die Einfach.Mehr.App:

  • Einfach.Mehr.Broker: Über die Plattform können umfangreiche Börseninformationen, Markt- und Depotanalysen sowie Marktinformationen und aktuelle Nachrichten und Informationen aus Wirtschaft und Politik abgerufen werden. Die Informationen erhält der Kunde nicht nur per Newsletter, sondern bei Bedarf auch per Video. Zudem ist die Suche von geeigneten Wertpapieren über die Plattform ebenso möglich wie die Aufgabe von Ordern.
  • Einfach.Mehr.App: Die Einfach.Mehr.App der NIBC Direct ist nicht nur beim klassischen Online-Banking hilfreich, sondern ermöglicht dem NIBC Kunden Mobile Brokerage. Nachdem man sich per Fingerabdruck eingeloggt hat, hat man Einsicht in seinen Depotbestand und in sein Orderbuch. Mit der App können Orderaufträge bequem von unterwegs getätigt werden. Zudem informiert die App über aktuelle Kurse und Informationen von der Börse.

NIBC Online Broker

Im Test der FMH Finanzberatung im Auftrag der Zeitung Handelsblatt zum Thema „Wo das Depot besonders günstig ist“ wurde die NIBC Direct als „TOP Online Broker 2016“ ausgezeichnet. Getestet wurden die Konditionen von 17 Online-Brokern. Kunden der NIBC Direct profitieren nicht nur von der kostenlosen Depotführung, sondern auch von der niederländischen Einlagensicherung. Im Falle einer Insolvenz der NIBC Bank ist das auf dem Verrechnungskonto angelegte Geld also sicher. Wer sich trotzdem noch nicht klar darüber ist, ob er ein NIBC Depot eröffnen möchte, kann sich zusätzlich durch die Erfahrungen anderer Kunden über die Konditionen des NIBC Depots informieren. Sie sind direkt über die Homepage abrufbar. Mithilfe eines Aktiendepot-Vergleichs verschafft man sich außerdem schnell einen guten Überblick über die Konditionen anderer Anbieter.

Top Online Broker vergleichen »