Consorsbank Depot – aktueller Test und Erfahrungen

Großes Logo der Consorsbank
Testsiegel des Consorbank-Depots
  • Neukundenaktion: 12 Monate lang 3,95 Euro pro Trade *
  • 0,00 Euro jährliche Depotgebühr
  • 5,90 Euro pro Order für Bestandskunden
  • Kostenlose Realtimekurse
  • Keine Blackberry App

Kosten und Gebühren

Großes Logo der consorsbank
Testsiegel des Consorsbank Depots
Das consorsbank-Depot ermöglicht Kunden eine kostenlose Depot- und Kontoführung. Neukunden können sich besonders freuen: Sie handeln bereits ab 3,80 € pro Order.
» Mehr zu Kostenstruktur und Gebühren

Erfahrungen

Großes Logo der Consorsbank Bank
Testsiegel des Consorsbank Depots
Keine Depotgebühren, günstige Orderkosten und attraktive Konditionen: Das Rundum-Paket von consorsbank sorgt im Broker-Test für ein sehr gutes Ergebnis (1,3).
» Zu den Kundenerfahrungen

* gilt für Handel über Tradegate, danach Grundpreis von 4,95 €

Das Consorsbank Depot Trader Konto ist aus dem Angebot an Depots auf dem deutschen Markt kaum mehr wegzudenken. Gerade für Neukunden ist dieses Depot besonders interessant, da Sie so 12 Monate lang zu noch günstigeren Preisen traden können – und zwar für 3,95 Euro pro Trade. Die Depotführung ist außerdem dauerhaft kostenlos.

Die Gesamtbewertung des Consorsbank Depots im aktuellen Brokertest

In unserem Broker-Test konnte die Consorsbank in den einzelnen Kategorien eine hohe Benotung erreichen, sodass die Gesamtnote noch sehr gut (1,5) ausgefallen ist. Besonders überzeugt hat die Qualität der angebotenen Produkte als auch die Vielzahl der Orderarten. Der hohe Servicestandard der Consorsbank sowie die kostenlose Depotführung überzeugen Kunden immer wieder aufs Neue. Neukunden profitieren außerdem von attraktiven Aktionen und Prämien und können sich häufig besonders günstige Ordergebühren sichern.

Folgende Unterkategorien wurden im Test bewertet: Produkte, Order- und Auftragsarten, Kosten und Gebühren, Boni und Cashback sowie Service. Die Berechnung der Gesamtnote erfolgte durch folgende Verteilung: 40 Prozent für die Kategorie „Produkte“, 10 Prozent für „Order- und Auftragsarten“, 30 Prozent für „Kosten und Gebühren“ sowie jeweils 10 Prozent für „Boni und Cashback“ und „Service“.

Das bietet das Consorsbank Depot

Handeln mit Wertpapieren

  • Handeln für 3,95 € pro Order *
  • Kostenlose Webinare und Seminare

Sparen mit Wertpapieren

  • Fonds und ETFs börslich oder außerbörslich handeln
  • Sparpläne ab 25 € monatlich verfügbar

*gilt 12 Monate für Handel über Tradegate, danach Grundpreis von 4,95 €

Das Produktangebot der Consorsbank ist breit gefächert und bietet passende Anlagemöglichkeiten für jede Risikogruppe. Zu den Produkten für Anleger mit moderater Risikobereitschaft zählen Fondssparpläne, ETFs, Renten und Anleihen. Fonds und Aktien eignen sich für Anleger, die ein mittleres Risiko eingehen möchten und dabei auf höhere Renditechancen setzen. Optionsscheine, Hebelzertifikate und CFDs hingegen zählen zu den hochspekulativen Anlageprodukten. Mit diesen Produkten sollten Sie nur handeln, wenn Sie ein festes und fundiertes Börsenwissen vorweisen können und sich des hohen Risikos bewusst sind.

Neben den börsengehandelten Produkten können Sie bei der Consorsbank ebenso ein Girokonto als auch Tagesgeldkonto zu günstigen Konditionen eröffnen. Sparpläne wie der Sparbrief oder das Festgeldkonto sind vor allem bei Eltern beliebt, die eine finanzielle Absicherung für die Zukunft ihrer Kinder ansparen möchten. Die Consorsbank bietet Ihnen außerdem eine Community, die sich bei Fragen berät, als auch Seminare rund um das Thema Finanzen. So können Sie Schritt für Schritt selbst zum Finanzexperten werden und fundierte Entscheidungen über die Anlage Ihres Geldes treffen.

Risikohinweis: Der Handel mit Devisen, CFDs und Optionen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum Totalverlust Ihres eingesetzten Kapitals führen. Möglicherweise gibt es Kontoarten, bei denen Verluste das eingesetzte Kapital übersteigen können. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. Sie sollten keine Gelder einsetzen, deren Verlust Sie im schlimmsten Fall nicht verkraften könnten. Die Inhalte auf dieser Webseite stellen keine Anlageberatung dar.


Consorsbank Depot Kosten und Gebühren

Die Consorsbank besticht vor allem durch ihre übersichtliche und günstige Kostenstruktur. Beispielsweise müssen Sie weder Kontoführungs- noch Depotgebühren fürchten – beides ist dauerhaft kostenlos. Für Orders erhebt die Consorsbank Gebühren. Für Neukunden sind diese jedoch besonders günstig. Neben dem klassischen Aktienkauf haben Sie mit Ihrem Consorsbank-Depot ebenso die Möglichkeit ETF-, Fonds- und Aktiensparpläne zu erwerben. Auch der außerbörsliche Handel ist mit einem Consorsbank-Depot problemlos möglich.

Orderkosten
Tradegate: 3,95 € *
XETRA: ab 11,45 €
Außerbörslich: ab 9,95 €
Börsen Inland: ab 9,95 € **
US-Börsen: ab 19,95 €
Sonstige Kosten
Depotführung: 0,00 €
Limiterteilung: 0,00 €
Limitänderung: 0,00 €
Börsen Inland: ab 9,95 € **
ETF-Sparplan: 0,00 € Ausführungsgebühr ***

* für volle 12 Monate über Tradegate, danach Grundpreis von 4,95 €
** Sonstige Inlandsbörsen: 2,50 Euro zzgl. Maklercourtage, Transaktions- und Handelsentgelt
*** ETFs von db x-trackers und Lyxor ohne Ausführungsgebühr; 1,50 % Ausführungsgebühr für andere


Depoteröffnung bei Consorsbank

Ein Consorsbank Depot können Sie in wenigen Minuten online beantragen. Wählen Sie hierzu aus, welche Art Depot Sie eröffnen möchten. Für Privatpersonen ist das kostenlose Wertpapierdepot der Consorsbank meist die günstigste Wahl. Im Anschluss werden Sie nach einigen persönlichen Angaben gefragt, wie dem Namen und der Anschrift, dem Geburtsdatum und der Steuerpflicht. Im Anschluss erhalten Sie einen Überblick über Kosten und Leistungen und können den Abschluss des Consorsbank Depots finalisieren.

Zur Freischaltung eines Kontos ist die Identifizierung Ihrer Person nötig. Das können Sie über ein Video-Ident-Verfahren bequem von Zuhause aus erledigen. Auf der Webseite der Consorsbank werden Sie in einem Tutorial Schritt für Schritt durch die Identifizierung geführt, sodass Ihr Depotantrag in wenigen Minuten erledigt ist. Sie benötigen hierfür lediglich eine Webcam.

Genauso gut können Sie das Post-Ident-Verfahren nutzen. Hierzu gehen Sie einfach mit Ihrem ausgedruckten Antragsformular und Ihrem Personalausweis zur nächsten Poststelle. Dort wird Ihre Identität durch einen Mitarbeiter bestätigt. Schicken Sie die Bestätigung und den Depotantrag an die Consorsbank, wird diese Ihnen Ihr Consorsbank Konto und Depot so schnell wie möglich freischalten und zur Verfügung stellen.

Jetzt Consorsbank Depot eröffnen »

* neben Bankgebühren können bei manchen Börsenplätzen fremde Spesen anfallen.

Depotübertrag bei Consorsbank

Wenn Sie mit Ihrem Depot von einer anderen Bank zur Consorsbank wechseln, gelten Sie als Neukunde. Das heißt, Sie können von den Vergünstigungen und Prämien profitieren, die ausschließlich Neukunden vorbehalten sind. Mit einem Wechsel erhalten Sie so nicht nur ein kostenloses Wertpapierdepot inkl. Verrechnungskonto, sondern auch eine attraktive Bargeldprämie, abhängig vom übertragenem Depotvolumen.

Die Voraussetzungen beim Depotübertrag sind nur, dass auf Ihrem neuen Depot innerhalb von 3 Monaten nach Eröffnung Wertpapiere eingehen müssen und das übertragene Depotvolumen für mindestens 12 Monate gehalten wird.

Consorsbank Broker: Service

Als Consorsbank-Kunde profitieren Sie von einem umfassenden und vorausschauenden Serviceangebot. Sie erhalten zur Eröffnung Ihres Consorsbank-Depots direkt eine Profi-Software für Trader kostenlos dazu. Das Verrechnungskonto und das Wertpapierdepot leiben dauerhaft kostenlos. Ebenso kostenlos können Sie Apps für Wertpapierhandel und Banking der Consorsbank nutzen.

Die Consorsbank ist eine Direktbank. Somit verfügt sie zwar über kein Filialbankennetz, das Kreditinstitut ist bei Fragen aber täglich von 7 bis 22.30 Uhr erreichbar. So können Sie mit einem Kundenberater der Consorsbank problemlos Fragen rund ums Depot, Wertanlage und Trading durchgehen. Falls Ihnen der schriftliche Weg lieber ist, können Sie natürlich auch eine E-Mail schicken.

Top Online Broker vergleichen »

Pressestimmen und Consorsbank Erfahrungen

Jetzt Consorsbank Depot eröffnen »

15 Kommentare

  • Egon Ohlsen - 24. März 2014 antworten

    Super Bank, einwandfreie Kontoführung und preiswerte Order. Leider nur für 1 Jahr. Bin bereits mit 2 Konten dabei und kann nur weiterempfehlen!

  • Rievers, H-W - 18. März 2014 antworten

    Versuche auch seit 4 Wpchen ein Depot zu eröffnen. Der Übertrag des Depot von einer anderen Bank scheint für CC ein Problem zu sein. Bei einer anderen Bank war das eine Sache von 6 Tagen. Und wie auch viele andere Benutzer schreiben der Vorgang der Anmeldung ist eine Zumutung! Immer wider andere Forderungen und andere Formulare keine klare Linie. Ich werde das Konto bzw. Depot wieder auflösen. Ohne auch nur einen Kauf. Was will man auch von so einer Bank erwarten.

  • Helmut Straub - 10. Februar 2014 antworten

    Bin seit 8 Jahren Mitglied, bei Fonds geht das eigentlich gut,aber Stop-Loss und dgl. sind sehr problematisch.
    Bei preiswerten Direkthandel sind dem Zufall alle Türen offen. Für Trader wenig brauchbar, ansonsten gute Auskünfte,onvista ist aber besser.

  • HansWurst - 17. April 2013 antworten

    Meiner Meinung nach ist dieser Broker eine mittelschwere Katastrophe!!!
    Oder sieht es vielleicht jemand anders, wenn urplötzlich aus heiterem Himmel ÜBERHAUPT KEINE KURSE für die HAUSEIGENEN Optionsscheine/Zertifikate mehr angezeigt werden. Es vergeht keine Woche, an dem es nicht zu irgendwelchen IT-Ausfällen kommt. Mal geht das Ordern der Papiere nicht, dann kommen dubiose Fehlermeldungen, wenn man einen Position ändern möchte. Dann kommt es vor, dass man keine S/L Positionen mehr setzen kann usw. usf. Der Höhepunkt war, dass man mir in einer stark steigenden Position das Nachziehen einer S/L Position mit dem Hinweis veweigert hat, dass eine Änderung (aufgrund der „Art“ meiner platzierten Order – es war eine normale S/L Order) verweigerte. Das ging dann so lange nicht bis der Markt wieder drehte und ich meine Position zum (niedrigeren) S/L-Wert ausgelöst bekam. Finger weg!! Hier sind Großbetrüger am Werk!!!

  • S. Gromacki - 3. April 2013 antworten

    Kunde seit rund drei Monaten: Sehr kundenorientiert, schnell, kompetent, faire Konditionen und ausgesprochen freundlich.

  • Tim - 26. Januar 2013 antworten

    Hallo,

    seit nun 2 Wochen zieht sich die Anmeldung bei CC hin. Ich bin momentan bei ING-Diba, und bin eigentlich zufrieden, bis auf den Fakt das es nach wie vor nicht möglich ist per MobilTAN Aufträge auszulösen/bestätigen.

    Die Anmeldung bei CC ist sicher wie bei allen anderen, online möglich, und ich musste auch nicht lange auf den ersten Brief warten. Es folgten weiter, ich erledigte Post Ident es wurde ein TAN Generator geschickt. Ich schicke die Empfangsbestätigung zurück. Ich bekomme ein 2 Begrüßungscouvert und hoffe nun endlich kann es losgehen, und wieder soll ich was hin schicken, Mittlerweile verliert man langsam den Überblick. Ich bin einfach nur genervt von dem ganzen Prozedere. Ich will doch einfach nur mein Aktiendepot führen.

    Und das beste, um die Möglichkeit eines Mobilen TAN Verfahrens zu nutzen, muss ich noch ein Formular hin schicken, welches ich noch nicht habe. Das heißt ich müsste nochmal den ganze Schnick Schnack machen. Mir reichts, ich gebs auf.

    Bisher ist es mir noch nie passiert das die Anmeldung so umständlich ist. Ich weiß, es soll alles der Sicherheit dienen, aber seit dich mal ehrlich.

    Tim

    Bärin - 1. Februar 2013 antworten

    Da kann ich zustimmen, nach mehr als 2 Wochen habe ich immer noch keine Eröffnungsformulare, anderweitig geht es
    viel flotter wie comdirect, die ist echt gut.

    Speca - 14. März 2013 antworten

    kann ich nur zustimmen. Selbst wenn man an einen der wenigen Schaltermöglichlkeiten die Anmeldung vornimmt, das dicke Ende folgt. Briefe,Briefe, Formulare.
    GottseiDank gibt irgendwann einen guten Mitarbeiter der wirklich „hand anlegt“ und einen normalen Service erreicht.
    Dann wirklich klasse diese Bank. Aber der Weg ist weit und hart. Nicht aufgeben Konditionen sind ok, Service ok und
    die Probleme bekommen wir nun überall mit den unpersönlichen Anbietern gleichgültig welche Branche.
    Man meint die haben alle ein Brett vor dem Kopf.

  • Vlladna - 11. Januar 2013 antworten

    Bin jetzt schon seit zwei Jahre beim CC Kunde und ein sehr zufriedener Kunde.
    Ich kann es nur weiter empfehlen.

  • Annas - 5. Januar 2012 antworten

    Auch ich habe positive Erfahrungen mit der Serviceabteilung von Consors gemacht. Schnelle, kompetente & freundliche Antworten sind ein Muss!

  • Tralala - 23. Dezember 2011 antworten

    Ich will positiv hervorheben, dass ich CC als sehr kulant erlebt habe. Freundlicher Service. Wer auf Beratung Wert legt, ist hier sicher sehr gut aufgehoben. Seriös.

    Arman - 26. Februar 2012 antworten

    Die atulekl hochsten Zinssatze gibt es aus meiner Sicht bei der Postbank mit akt. +3,33% aufs Tagesgeld fur garantierte 6 Monat ab Eroffnung.zitieren

    Stefan M. - 2. März 2012 antworten

    Derartige Topzins-Aktionen von Consors, Postbank, NIBC, etc. sind oft nur für Neukunden erhältlich oder gelten nur bis zu gewissen Maximalbetrag, der meist bei 10.000 – 20.000 Euro liegt.

  • Sven - 16. August 2011 antworten

    Ich bin zu Cortal Consors wegen der 4,95er Aktion gewechselt und kann bislang nichts schlechtes berichten. Anfragen werden zeitnah berichtet und ganz im Gegensatz zu anderen Anbietern, hatte ich letzte Woche keine Probleme Orders zu platzieren.

  • Bernhard - 5. Mai 2011 antworten

    Cortal Consors – ein seltsamer Broker?!

    Eigentlich wollte ich von der comdirect zu Cortal Consors wechseln und habe auch dort ein Depot eröffnet. Dann 10.000 zum Testen überwiesen und versucht die
    WKN 121867 (QUEPASA CORP.) zu erwerben. Dies gleichzeitig auch bei der comdirect um den Unterschied in den Gebühren zu sehen.
    Aber der Handel bei CC war mir nicht möglich, da dort für small caps eine Zulassung zum Finanztermingeschäft notwendig ist! Mehrere Nachfragen und Hinweise auf die Handhabung bei anderen Brokern brachten nichts.
    Da ich weder vor hatte diese völlig unpassende Erklärung abzugeben, noch zwei Depots zu verwalten, habe ich das Depot bei CC wieder gekündigt.
    Wenn eine Bank sich absichern will, es aber nicht schafft dem Kunden dafür ein passendes Formular vorzulegen, was soll ich dann für ein Vertrauen in diese Dilettanten haben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.