1822direkt Depot

Das 1822direkt Depot im Überblick:

  • Depotgebühr: 0 Euro*
  • Preis pro Order: ab 7,90 Euro
  • Handelbare Wertpapiere: Aktien, Anleihen, ETFs, Fonds und Zertifikate
  • Fonds: ca. 27.900, davon 8.000 rabattiert
  • Börsenplätze: weltweit
  • Aktion: siehe Online Broker Vergleich
  • Apps:
  • Software: nein
  • kostenlose Realtimekurse: ja

zum Broker »

zurück zum Depotrechner

*Bei Depotbestand oder ab 1 Order/Quartal

Logo zeigt den Onlinebroker 1822direkt

Das 1822direkt Depot im Detail:

Hinter der 1822direkt steht die Frankfurter Sparkasse. Seit den 90er Jahren können Kunden nun auch im Internet ihre Bankgeschäfte geführen, u.a. auch das 1822direkt Depot. Neben dem Girokonto und einigen Anlage- und Sparkonten ist das 1822direkt Depot eines der wichtigsten Produkte der Direktbank.

Kundenerfahrungen mit der 1822direkt

Welche Erfahrungen haben Sie mit der 1822direkt gemacht? Teilen Sie uns mit, welche 1822direkt Erfahrungen Sie gemacht haben oder lesen Sie nach, welches Urteil andere Kunden zum 1822direkt Depot abgeben. 1822direkt Erfahrungen und Meinungen

Das 1822direkt Depot ist kostenlos in der Depotführung. Voraussetzung ist jedoch, dass Depotbestand besteht oder mindestens eine Transaktion pro Quartal über das Depot getätigt wird. Der Kauf von Wertpapieren ist gebührenpflichtig. Regulär beginnen die Ordergebühren ab 9,90 Euro und steigen je nach Kurswert an. In einer Aktion bietet das 1822direkt Depot einen Rabatt von auf die Ordergebühren – gültig in den ersten 6 Monaten nach Depoteröffnung. Somit können Anleger bereits ab 7,90 Euro traden. Auf Telefonorders werden pauschal 12,90 Euro aufgeschlagen.

Auch Fonds sind im 1822direkt Depot handelbar. Rund 27.900 Fonds gibt es bei der 1822direkt, davon sind über 8.000 mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag. Mit etwa 1.400 sparplanfähigen Fonds bietet die 1822direkt zudem eines der größten Sparplanangebote auf dem deutschen Markt. Auch viele Zertifikate sind sparplanfähig. Darüber hinaus sind Aktien, ETFs, Zertifikate, Anleihen und Optionsscheine an weltweiten Börsenplätzen handelbar. Auch der außerbörsliche Handel ist möglich.

Wer sich beim Wertpapierhandel unter die Arme greifen lassen will, kann bei der 1822direkt auf verschiedene Hilfsmittel zurückgreifen. Dazu gehört beispielsweise ein Musterdepot, mit dem Kunden spielerisch verschiedene Depotfunktionen ausprobieren können, ohne ein Risiko einzugehen. Es besteht die Möglichkeit, Wertpapiere zu kaufen oder zu verkaufen und so eine Anlagestrategie zu entwickeln, ohne, dass in der Realität Transaktionen stattfinden. Zudem steht eine Musterdepotanalyse bereit, um die Depotbewegungen zu bewerten und so für den Ernstfall zu lernen. Auch im richtigen 1822direkt Depot steht eine Depotanalyse zur Verfügung.
Darüber hinaus steht Depotbesitzern ein Börseninformationssystem zur Verfügung, mithilfe dessen man sich wichtige Infos zur Börse, den Märkten und Kursen geben lassen kann.

Das 1822direkt Depot im Test:

€uro (Ausgabe 05/2016)

Die Zeitschrift €uro kürte die 1822direkt zum 2. Platz im Bereich „Beste Direktbank 2016“.

Zins-Award 2016 (DISQ)

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) vergab den 1. Platz im „Produktbereich Geldanlage“ an die 1822direkt.

Fazit zum 1822direkt Depot:

Das 1822direkt Depot bietet umfassende Features und eine große Produktvielfalt. Es handelt sich beim 1822direkt Depot um einen Allroundbroker, der Anfängern Unterstützung bietet und auch für Profis aufgrund verschiedener Test- und Weiterbildungsmöglichkeiten noch interessant ist.

zum Broker »
Das 1822direkt Depot im Rechner mit anderen Depots

Stand: 01.07.2014