BERGFÜRST

Mindestinvest:

10 Euro

Laufzeiten:

Von 1 bis 5 Jahren

Kosten für Anmeldung:

kostenlos

Kosten für Investment:

Gebühr von 10 Euro für Kauf und Verkauf

Investment-Fokus:

Projekt- oder Bestandsimmobilien

BERGFÜRST im Test

Beim Berliner Unternehmen BERGFÜRST handelt es sich um eine Immobilien-Crowdinvesting-Plattform. Bereits ab 10 Euro Investitionssumme können sich private Anleger hier an Immobilien- und Bestands-Portfolios beteiligen. Dazu stellt die Seite den Akteuren einen Sekundärmarkt zur Verfügung, auf dem über einzelne Beteiligungen verhandelt wird. Für die jeweiligen Teilnehmer übernimmt die Plattform darüber hinaus ein breites Spektrum an Dienstleistungen. Unter anderem wickelt BERGFÜRST die Strukturierung und die Konzeption der Finanzierung ab, auch die Anlegerverwaltung und die Abwicklung der Quellensteuer erledigt der Betrieb mit Sitz in Berlin.

Hinter der Immobilien-Plattform, die damit letztendlich das Grundkonzept der Schwarmfinanzierung verfolgt, stecken die beiden Gründer Dr. Guido Sandler und Dennis Bemmann. Während Ersterer sich unter anderem als Mittelstands-Sanierer betätigte, gelang dem zweiten CEO unter anderem mit der Gründung des Netzwerkes „StudiVZ“ ein großer Erfolg. Sie kombinierten ihre Fähigkeiten und starteten die Immobilien-Plattform BERGFÜRST als Marktplatz für Crowdinvesting. 2014 setzte BERGFÜRST dann mit dem Middendorf-Haus das erste Angebot im Immobilienbereich um. Bis heute hält BERGFÜRST seinen Fokus ganz klar auf den Immobilien-Bereich und hält somit am Kernbestand seiner Geschäftsidee fest.

Das Portfolio von BERGFÜRST

Anleger können sich mit BERGFÜRST ein individuelles Immobilien-Portfolio erstellen. Darüber hinaus können sich Kunden über die Plattform einen differenzierten Überblick über alle Emissionen verschaffen. Hier lassen sich die einzelnen Beteiligungen an den Schwarmfinanzierungen dann zu individuellen Kursen kaufen und verkaufen. Die Kapitalgeber aus der Crowd finden zudem den aktuellen Handelskurs in %, der in Relation zum ursprünglichen Ausgabepreis angegeben wird. In den allermeisten Fällen handelt es sich bei den BERGFÜRST-Immobilien um städtische Immobilien, bei denen von einer kontinuierlichen Wertsteigerung auszugehen ist. Trotz der Konzentration auf den Immobilienmarkt finden sich nach wie vor auch noch eine geringe Anzahl unternehmensbezogener Projekte auf der Plattform wieder. Hierbei nimmt BERGFÜRST ausschließlich Wachstumsunternehmen und keine Start-Ups auf. Durch Exposés können Investoren außerdem einen Blick auf das Team werfen, das hinter den Projekten steht.

Neben Investment ist auch der Weg der Finanzierung über BERGFÜRST möglich – in Form eines besicherten Bankdarlehens. Es enthält die klassischen Attribute eines Darlehens und ist darüber hinaus mit Sicherheiten ausgestattet, beispielsweise mit einer grundbuchlichen Besicherung, persönlicher Bürgschaft oder der Abtretung von Mieteinnahmen. Die Sicherheiten können weiter ausgestaltet und auf Wunsch auch miteinander kombiniert werden. Bekanntestes Beispiel hierfür ist das Fontane-Center: Das etablierte Einkaufscenter im Berliner Speckgürtel gewährt seinen Investoren momentan 6,5 % Zinsen p.a. zuzüglich einer Bonuschance in Höhe von 2,0 %. Während ein Einstieg in einzelne Immobilien oder aber in ein Immobilien-Portfolio bereits ab 10 Euro möglich ist, bewegen sich die Zinsen etwa in einem Bereich von 5,0 % bis 7,0 % p.a. bei halbjährlicher Auszahlung. Die Plattform stellt auch im Finanzierungsbereich alle wichtigen Informationen zur Verfügung. Beispielsweise zum möglichen Finanzierungsvolumen, den Zinsen, der Laufzeit, der Kategorie sowie zu unterschiedlichen Immobilienarten.

BERGFÜRST Kosten und Gebühren im Vergleich

Wer sein Eigenkapital bei BERGFÜRST investiert, sollte seine Kontodaten für Auszahlungen aktuell halten: Für eine Kontaktaufnahme bei nicht zustellbarer Zahlung werden bis zu 5o Euro Gebühr fällig. Für die Investition in ein Projekt werden grundsätzlich aber keine Gebühren fällig, auch die Anmeldung ist kostenfrei. Etwas anders sieht es auf dem erwähnten Handelsplatz aus: Hier berechnet die Plattform sowohl für einen Kauf als auch für einen Verkauf 10 Euro.

Serviceleistungen

BERGFÜRST nimmt mit potenziellen Anleger in einem ersten Schritt Kontakt auf, um nähere Informationen bezüglich des Projektes zu erfahren. Nach erfolgreich verlaufender Sondierung führt BERGFÜRST eine Vorprüfung des Finanzierungsvorhabens durch. Nach der Prüfung erfolgt die Unterzeichnung der Verträge, inklusive Lancierung des Projektes auf der Plattform.

Zur Kontaktaufnahme stehen neben einer Mailadresse auch Telefon und Fax zur Verfügung. Für Bestandshalter oder Bauträger, die sich an BERGFÜRST richten möchten, steht ein eigenes Corporate Finance Team bereit.

* Risikohinweis: Wir weisen darauf hin, dass die Teilnahme am Crowdinvesting als Investor mit erheblichen Risiken verbunden ist. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Der Investor sollte sich daher vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlich beraten lassen, insbesondere im Hinblick auf seine individuelle Vermögens- und Anlagesituation, und nicht nur die auf den verlinkten Webseiten enthaltenen Inhalte, die allgemeiner Natur sind, zur Grundlage seiner Anlageentscheidung machen. Diese Beratung kann nur durch einen Experten erfolgen. Projekte nur verfügbar, solange Gesamtvolumen noch nicht erreicht. Alle Angaben ohne Gewähr.